Mahnwache vor dem Landtag

Mahnwache: Mehr Mittel für die Uni!

Mahnwache und Kundgebung von Dienstag 01.12.15 ab 8 Uhr bis Mittwoch 02.12.15 16 Uhr vor dem Landtag.

Hier das vorläufige Programm der Mahnwache:

8-10 Uhr - Kundgebung
10-12 Uhr - Liveübertragung der Haushaltsdebatte
12-13:30 Uhr - Dr. Thomas John – Physik und Chemie in der Küche
13:30-16 Uhr - Liveübertragung der Haushaltsdebatte (UdS und HTW)
16-18 Uhr - Fragestunde mit den Landtagsabgeordeten
18-20 Uhr - Gemeinsames Abendessen
20-2 Uhr - Gesellschaftsspiele (Werwölfe)
2-8 Uhr - Nachtwache
8-9 Uhr - Gemeinsames Frühstück
9-10 Uhr - Dr. Andrea Wurm - Seminar: Übersetzen französischer Texte
10-12 Uhr - Liveübertragung der Haushaltsdebatte
12-13:30 Uhr - Kostenlose Crepes
13:30-16 Uhr - Liveübertragung der Haushaltsdebatte (HBK und HFM)
16-18 Uhr - Abbau

Links und Downloads

Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/118962415137198/

Offener Brief der Dekane, Senatoren, Studierender und des Personals an die Regierung: Brief.pdf

Logo: Uni des Spaarlandes.png

Plakat: Plakat_Mahnwache.jpg ca.14MB

Aufruf zur Mahnwache am Landtag

Auch dieses Semester wird das universitäre Leben wieder von dem aufgezwungenen Sparkurs der Landesregierung überschattet. Wir protestieren daher weiter!

Am 1.12.15 und 2.12.15 findet die Haushaltsdebatte im Landtag statt, bei der über die zukünftige finanzielle Ausstattung  der UdS entschieden wird. Um noch einmal zu verdeutlichen, wie gravierend die Einschnitte aufgrund der umzusetzenden Sparquote sind, rufen wir euch, die Studierenden der UdS, zu einer Mahnwache während der Haushaltsdebatte auf!

Aktuell wird immer deutlicher, dass der festgesetzte Finanzrahmen mit den im Landeshochschulentwicklungsplan formulierten Zielen für die Universität unvereinbar ist.  Um nur ein paar Beispiele zu nennen:

- Im aktuellen Wintersemester ist bereits ein Rückgang der Studierendenzahlen zu verzeichnen

- Die Sparlast führt zu einer Reduzierung der Anzahl der Lehrstühle, deshalb kann das bisherige Fächerangebot nicht mehr aufrecht erhalten werden

- In vielen Fächern ist die Studierbarkeit durch fehlende Lehrkräfte schon jetzt akut gefährdet

-  Die Reduzierung des Angebots an Tutorien und die Einschränkungen der Serviceleistungen im Rahmen der Ausbildung - unter anderem in den
Bibliotheken - verschlechtern die Studienbedingungen


Bereits jetzt zeichnet sich daher deutlich ab, dass die oben genannten Entwicklungen nicht nur unsere Studienbedingungen an der UdS deutlich verschlechtern, sondern auch die Chancen der UdS  im Wettbewerb mit anderen Universitäten verschlechtern.
Die Universität des Saarlandes ist einer der wichtigsten Motoren für den Strukturwandel des Landes und Hauptanziehungspunkt für junge Menschen. Ein breites Studienangebot und wissenschaftliches Renommee sind für Standortentscheidungen sowohl bei Firmenansiedlungen als auch beim Umzug von Familien ein zentraler Faktor. Diese über Jahrzehnte gewachsene Struktur droht nun in wenigen Jahren nachhaltig geschädigt zu werden.
Wir rufen euch daher zu einer Mahnwache mit Kundgebung am 1.12.15 und 2.12.15 vor dem Landtag des Saarlandes auf. Wir Beginnen am 1.12 um 8 Uhr mit der Kundgebung.

Weitere Infos und alle Materialien findet ihr unter: www.asta.uni-saarland.de/demo und auf unserer Facebook Seite: www.facebook.com/events/118962415137198

Liebe Grüße
Euer AStA Team