Internationale Studierende

Hallo liebe Studierende,

internationale Studierende nehmen an der Universität des Saarlandes eine Sonderstellung ein. Diese Situation entsteht schon allein auf Grund der Tatsache, dass sie sprachliche und kulturelle Anpassungsschwierigkeiten haben. Weiterhin haben die internationalen Studierende zum Teil Probleme bei der Wohnungssuche und der Finanzierung ihres Studiums, sowie auch die soziale Desintegration. Des Weiteren haben sie mit Informationsmangel bezüglich der Organisation des Studiums an deutschen Hochschulen zu kämpfen.

Ziel des AStA-Referats für internationale Studierende ist es, die Situation der internationalen Studierende zu verbessern. Sie sollen sich nicht als Außenseiter fühlen, sondern als Mitglieder der großen Studierendengemeinschaft im Saarland. Wir, wie alle anderen AStA-ReferentInnen, sind gerne bereit euch bei der Lösung eurer Probleme behilflich zu sein, die das Studium im Besonderen und das Alltagsleben im Allgemeinen betreffen.

Durch viele Veranstaltungen und Vorträge versuchen wir euch einen besseren Durchblick über das Studium und vielleicht zukünftige Karriere in Deutschland zu verschaffen.

Außerdem möchten wir das Profil der Universität als eine “internationale Uni” stärken und hierfür dafür sorgen, dass die Uni auch stärker auf die Bedürfnisse achtet. Hierzu zählen vor allem die Maßnahmen zum Abbau von Sprachbarrieren. Außerdem kämpfen wir dafür, dass die internationalen Studierende gleichgerecht auf dem Arbeitsmarkt behandelt werden, damit sie ihr Studium mindestens teilweise finanzieren können.


Bei Fragen, Vorschlägen und Anregungen stehen wir euch gerne in unseren Sprechstunden zur Verfügung und würden uns über euren Besuch freuen.