60. AStA der UdS im Amt

von Charlotte Dahlem

In der konstituierenden Sitzung des 60. Studierendenparlamentes wurde die 21-jährige Pharmaziestudentin Charlotte Dahlem (Juso Hochschulgruppe) zur neuen AStA-Vorsitzenden gewählt. Bereits im ersten Wahlgang überzeugte sie aufgrund ihres Engagements im AStA als auch in Gremien und Ausschüssen der Universität. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle ihr Wirken im Bereich der Studienqualität. Der Gegenvorschlag der beiden Kandidaten Marcel Mucker (LHG) und Philipp Baldeweg (MedCamp) hingegen konnte die Mehrheit des Parlaments nicht gewinnen. In ihrer Vorstellung warben sie vor allem mit einer Verkleinerung des AStA-Angebotes.

Charlotte Dahlem tritt somit die Nachfolge von Marc Strauch (Juso Hochschulgruppe) an. Nach zwei Amtsperioden kandidierte er nicht mehr für den AStA.

Zur Seite stehen der Vorsitzenden Dahlem die beiden neu gewählten Stellvertreter Sven Clement (Piraten HSG) und Daniel Braun (Aktive Idealisten). Clement übernimmt in seinem Amt zusätzlich Aufgaben zur überregionalen Kooperation; Braun betreut weiterhin das Projekt Unifilm.

Schwerpunkt der AStA Tätigkeiten wird in dieser Legislaturperiode, neben einem breiten Beratungs- und Serviceangebot für die Studierenden, eine verstärkte Auseinandersetzung mit den Sparplänen der Landesregierung sein. „Wir werden uns dafür einsetzen, dass die Universität des Saarlandes eine Volluniversität bleibt und die Qualität der Lehre nicht unter den Sparzwängen leidet“, so Charlotte Dahlem.

Der AStA freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit Parlament zum Wohle der Studierenden und stellt sich gestärkt den bevorstehenden Herausforderungen.

Bei Rückfragen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung.

Charlotte Dahlem
E-Mail: vorsitz@asta.uni-saarland.de

Zurück