Neuer AStA-Vorsitz im Amt

von Benjamin Degen

Am 21.01.2015 wurde auf der Sitzung des Studierendenparlaments ein Wechsel in der Doppelspitze des AStA gewählt.
Charlotte Dahlem, die bereits zu Beginn ihrer Amtszeit ein studienbedingtes Ausscheiden aus dem AStA zu Jahresbeginn ankündigte, machte den Weg so für einen neuen Vorschlag frei.
Neben dem Informatikstudenten Govinda Sicheneder (Piraten-Hochschulgruppe) wird zukünftig auch der Jurastudent Benjamin Degen (Juso-Hochschulgruppe) die Leitung des AStA übernehmen. In ihrer Antrittsrede bekräftigten beide ihr Eintreten für den Erhalt der Volluniversität und betonten den eingeschlagenen Weg im Kampf gegen Sparvorgaben für die Universität energisch weiterschreiten zu wollen. „Die Lehre darf unter den zu hohen Sparauflagen des Landes nicht in ihrer Qualität zu stark eingeschnitten werden. Hierfür möchten wir ein zuverlässiger Ansprechpartner im Interesse unserer Studierender sein", so Benjamin Degen. Die neue Doppelspitze freut sich auf ihre zukünftigen Aufgaben, die sie im Wohle ihrer Studierenden gestärkt annehmen möchte.

Zurück