Neuer Vorstand des Studentenwerks

von Govinda

AStA gratuliert dem neuen Vorstandsvorsitzdenden des Studentenwerk im Saarland e.V.

Der Verwaltungsrat des Studentenwerks im Saarland e.V. hat Prof. Dr. Christian Wagner zum Vorstandsvorsitzenden des Studentenwerks im Saarland e.V. gewählt. Er folgt Prof. Dr. Peter Riemer ins Amt, der nicht mehr zur Wahl stand.
 
„Wir gratulieren Herrn Prof. Wagner zur Wahl und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit“, kommentierte der AStA-Vorsitzende Govinda Sicheneder die Wahl. Die AStA-Vorsitzenden bedanken sich außerdem bei Herrn Prof. Riemer für seine langjährige Arbeit im Studentenwerk. Studentischer Wohnraum bleibt auch weiterhin ein großes Thema. Saarbrücken hat im Bundesvergleich mit5,4 % eine der schlechtesten Wohnheimquoten im Bundesvergleich. „Hier muss dringend nachgebessert werden. Das Land muss finanzielle Mittel zur Verfügung stellen, damit im Saarland studentischer Wohnraum entsteht, der nicht darauf abzielt, Gewinn zu erwirtschaften“, so Sicheneder. "Insbesondere für die Internationalisierung der Universität sind die Wohnheime sehr wichtig. Ausländische/Internationale? Studierende haben oft große Probleme auf dem normalen Wohnungsmarkt", ergänzt Christian Backes, studentisches Mitglied im Vorstand.
 
Nachholbedarf sieht der AStA auch in Sachen Mensagebäude. Im vergangen Jahr musste das Gebäude komplett umzäunt werden, um bröckelnde Fassadenstücke aufzufangen. „ Das Land muss den Sanierungsstau an der Universität dringend stoppen“, so Torsten Wenk, AStA-Vorsitzender. Auch der Zuschuss zum Sozialessen stagniere leider seit Jahren. „Steigende Kosten im Mensabetrieb bei gleichbleibendem Landeszuschuss führt leider dazu, dass am Ende die Studierenden mehr zahlen müssen. Das ist ein Zustand der so nicht länger hinnehmbar ist“, so Katharina Waller stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Studentenwerks im Saarland e.V.

Zurück