Pressemitteilungen Archiv Februar 2015

von Benjamin Degen

Neue Finanzentwicklungen

Der Unihaushalt soll nach den neusten Aussagen der Politik höher erhalten bleiben als bisher befürchtet. Das Sparvolumen soll sich jährlich um rund sechs Millionen Euro verringern, was hauptsächlich daraus möglich wird, dass der Universität bis 2020 die Bafög-Mittel sowie die Hochschulpaktmittel sicher zugesagt wurden. Somit soll das Sparvolumen von 12% auf 7,5% sinken. Seitdem der Bund die Übernahme der Bafög-Gelder übernimmt, stehen dem Land rund sechs Millionen Euro mehr zur Verfügung, welche nun über 4 Millionen an die Universität fließen sollen.

Weiterlesen …