Mit- und Gegeneinander in der israelischen Gesellschaft

Startseite/Mit- und Gegeneinander in der israelischen Gesellschaft
Lade Veranstaltungen

Chaya Tal und Oliver Vrankovic:
Mit- und Gegeneinander in der israelischen Gesellschaft

 

In diesem Vortrag geht es um die Spannungen zwischen verschiedenen kulturellen und religiösen Gruppen innerhalb der zunehmend gespaltenen israelischen Gesellschaft: zwischen Säkularen und Religiösen, Juden orientalischer und europäischer Herkunft; die politischen und religiösen Unterschiede innerhalb der jüdischen Gemeinden in Judäa und Samaria und lokale Koexistenz-Initiativen zwischen Juden und Arabern.

Die Veranstaltung besteht aus jeweils einem Impulsreferat beider Vortragender und einer anschließenden Diskussionsrunde mit den Teilnehmern.

Chaya Tal ist eine geschichts- und bibelfeste Bloggerin und Aktivistin, die heute in einer Siedlung im Etzion-Block lebt.
http://www.diesiedlerin.net
https://www1.wdr.de/radio/cosmo/magazin/netzwelt/flimmern-658.html

Oliver Vrankovic lebt seit 13 Jahren als nichtjüdischer Deutscher im Zentrum des Landes und arbeitet als Pflegehelfer in einem Altenheim.
http://www.derkichererbsenblog.com/veroeffentlichungen/