Low Profit – Ist nachhaltiges Wirtschaften möglich?

/Low Profit – Ist nachhaltiges Wirtschaften möglich?
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Thema Low-Profit ist finanzwirtschaftliches Neuland. Es ist der Versuch, die Lücke zwischen Non-Profit und For-Profit zu schließen, zwischen gemeinnützigem und gewinnorientiertem unternehmerischen Handeln. Es geht um die Fragen: Wie kann man Investitionen finanzieren, die einem sozialen und ökologischen Zweck dienen, aber nur eine geringe Rendite versprechen, z. B. im biologischen Landbau, in erneuerbare Energien, Passivhäuser oder Recycling? Welche Rolle spielen die Banken und welche Rolle spielt der Staat? Welche Fördermaßnahmen sind geeignet?

Zu diesem Thema wird der Dozent Christian Fahrbach (Universität Lüneburg) im Hörsaal 003, Gebäude B3 2 referieren. Anschließend wird es die Möglichkeit zur Diskussion geben. Das Referat für Politische Bildung freut sich auf euer Kommen!

Datum: 17:30 am 18.6
Ort: HS 003, Gebäude B3 2