Jobangebote
Als Ackerhelfer bekommt ihr die Möglichkeit beim Arbeiten im Garten darüber hinaus soziales Engagement zu zeigen!
Die Arbeit wird vergütet. Mehr auf der Homepage.
In der prego services GmbH sind in Saarbrücken in der Zeit vom 26. Oktober 2020 bis 19. Dezember 2020 mehrere Stellen als Zählerableser zu besetzen.
In einer HNO-Praxis in Grenznähe zum Saarland und zu Luxemburg wird eine Einstiegs-/Teilhabestelle frei
Nachhaltiger Mobilfunk: Student*in im Bereich Web-Analyse/E-Commerce gesucht
Studentische Hilfskräfte für COVID-19 Forschungsprojekt B-FAST an der Kinderklinik in Homburg gesucht.
Das Festival PERSPECTIVES sucht neue Mitarbeiter*innen und Praktikant*innen für die 43. Ausgabe (20. – 29.05.2021):
Festival PERSPECTIVES 2021 Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Festival PERSPECTIVES 2021 Praktikum Koordination und Kommunikation
Festival PERSPECTIVES 2021 Praktikum Öffentlichkeitsarbeit und Vorverkauf
Festival PERSPECTIVES 2021 Praktikum Öffentlichkeitsarbeit
Festival PERSPECTIVES 2021 Praktikum Pressearbeit
HiWi-Stelle beim ISZ Saar frei zum 15.01.2021.
Der Eurodistrict SaarMoselle sucht schnellstmöglich eine/n Koordinator/in für grenzüberschreitende Projekte im Bereich Gesundheitswesen. Die Stelle (35 Stunden) ist auf 2 Jahre befristet. Bewerbungsschluss ist der 11. November 2020 (Bewerbungen sind an das Kooperationsbüro des Eurodistrict SaarMoselle zu richten). Die Bewerbungsunterlagen sind auch auf Französisch verfügbar.
Trotz der auch weiterhin anhaltenden weltweiten Unsicherheit mit möglichen Reisebeschränkungen hat der DAAD auch für 2021 Stipendienmittel für Auslandsaktivitäten unserer Studierenden bewilligt. Die nächste Bewerbungsfrist für Aufenthalte zwischen dem 1.1. und 31.7.21 endet am 15. November 2020.
Detaillierte Informationen mit den erforderlichen Bewerbungsunterlagen sind wie üblich auf den Webseiten https://www.uni-saarland.de/uds-mobil zu finden.
Die Unternehmensgruppe Gregor Lehnert sucht dringend Aushilfskräfte. Folgende Dienstleistung wäre vakant, Unterrichtung nach § 34a nicht zwingend erforderlich:
Aufgaben: – Kontaktdaten der Besucher aufnehmen
– Einweisung der Besucher hinsichtlich des jeweiligen Hygienekonzepts der Einrichtung
– Temperaturmessung
Zeiten: Wochentags 13:00-19:00 Uhr
Samstag/Sonntag und an Feiertagen: 10:00-19:00 Uhr
Einsatzorte: Baumholder, Beckingen, Bexbach, Elversberg, Heusweiler, Lebach, Marpingen, Merchweiler, Merzig, Nalbach, Ottweiler, Püttlingen, Riegelsberg, St. Ingbert, Sulzbach
Bei Interesse bitte telefonisch oder per Mail anfragen: personal@ugl-sicherheit.de
Tel. Frau Kohl: 06897-9194 86
Der Schwesternverband in Neunkirchen sucht für ihre Verbandszentrale eine*n Werksstudent*in für die IT-Abteilung.
Marie Hornberger sucht noch ein paar Freiwillige, die gern einer Kommilitonin unter die Arme greifen möchten und bittet daher um eure Hilfe. Nehmt an der Umfrage teil und teilt sie auch mit Freunden und Familie.
Damit unterstützt ihr auch ein studentisches Projekt an der UdS, da ihre Masterthesis davon handelt. Mehr erfahrt ihr im Fragebogen. Wir freuen uns über eure Teilnahme! –> https://uds.fra1.qualtrics.com/jfe/form/SV_5ALtiuGXIKVYEkd
Liebe AStArianerinnen und AstArianer, StuKosierinnen und StuKosier, StuRasierinnen und StuRasier, StuVesierinnen und StuVesier, StuParianerinnen und StuParianer, … 🙂

Wir, Claudia und Leroy, vom Planeten Uni Landau, rufen um Hilfe.

Um die 30 Prozent der Studierenden brechen ihr Studium wieder ab. Wir forschen im Zuge unserer BA daran, was es braucht, dass sich die Tendenz, das Studium abzubrechen, verringert. Da die Quoten, je nach Studienfach, unterschiedlich sind, brauchen wir Hilfe aus dem Multi-Versum der Uni-Versitäten. Auf Basis dieser Daten, soll ein Training entwickelt werden, das der Tendenz, das Studium abzubrechen, entgegenwirkt und somit auch euch allen zu Gute kommen kann.

Für den Link zur Studie und alles weitere, klick mich.

Die Tbilisser Agentur für Verkehr und Stadtentwicklung (TUDA) in Tbilissi/Georgien benötigt die Expertise einer/eines Verkehrs- oder Stadtplaner*in zur Förderung der städtischen Mobilität. Hauptziel der TUDA ist es, mit einem integrierten Ansatz den Plan zur nachhaltigen urbanen Mobilität (Sustainable Urban Mobility Plan, SUMP) umzusetzen.
Die Behörde arbeitet in diesem Zusammenhang auch eng mit der Partnerstadt Saarbrücken zusammen und wird im Rahmen dieser kommunalen Partnerschaft von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) unterstützt.
Näheres ist der Stellenausschreibung der CIM (Centrum für Internationale Migration und Entwicklung) unter folgendem Link: https://jobs.cimonline.de/index.php?ac=jobad&id=52001 zu entnehmen.
Der Forschungsverbund „Kindheit – Jugend – Familie in der Corona-Zeit », der sich aus Forscher*innen des Instituts für Sozial- und Organisationspädagogik an der Stiftung Universität Hildesheim und des Instituts für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung an der Universität Frankfurt zusammensetzt, geht mit ihrer Corona-Studie bezüglich Veränderungen im Lebensalltag von Jugendlichen ab 15 Jahren in die zweite Runde. Um möglichst viele Jugendliche anzusprechen, sind die Fragen dieses Mal auch in leichter Sprache zugänglich. Den Link findet ihr hier.
Bei der Landeshauptstadt Saarbrücken ist im Büro des Oberbürgermeisters und internationale Beziehungen eine unbefristete Vollzeitstelle im Bereich internationale Beziehungen/Europa zum nächstmöglichen Zeitpunkt wieder zu besetzen. Näheres ist der beigefügten Stellenausschreibung zu entnehmen.
Angesichts der aktuellen Lage pausieren wir mit dem Stammtisch im Ratskeller. Wir organisieren deutsch-französische Online-Aktivitäten und tauschen uns zu aktuellen Themen aus. Damit jeder zum Sprechen kommt, stehen pro Stammtisch 10 Plätze zur Verfügung. Anmeldung erforderlich bis zum 29. November bei esther.amilien@saarbruecken.de. Weitere Informationen auf der Website des Frankreichzentrums und der Landeshauptstadt Saarbrücken oder in unsere Facebook Seite « Deutsch-Französischer Stammtisch // Stammtisch Franco-Allemande ». Der Online-Stammtisch wird am Mittwoch, 2. Dezember um 19:00, in Skype (Sie brauchen kein Skype Account oder die App zu downloaden) stattfinden, also sagen wir euch bis bald!

Bonjour !

Au vue de la situation actuelle, les Stammtisch en présentiel sont mis en pause. Nous organisons des activités franco-allemandes en ligne et échangeons sur des sujets d’actualité. Afin que nous puissions échanger au mieux 10 places sont disponibles par Stammtisch.
Inscription obligatoire auprès de esther.amilien@saarbruecken.de avant le 29 novembre. Plus d’information sur le site web du Pôle France et de la ville de Sarrebruck ou sur notre page Facebook « Deutsch-Französischer Stammtisch // Stammtisch Franco-Allemande ». Le Stammtisch en ligne aura donc lieu le mercredi 2 décembre prochain à 19h00 sur Skype (pas besoin d’avoir un compte Skype ou de télécharger l’application), donc nous vous disons à très bientôt !