Aktuell beobachten wir das Erstarken eines Rechtspopulismus, von Verschwörungstheorien und Antifeminismus. Das Referat möchte zur Kritikfähigkeit und Handlungsfähigkeit der Studierenden beitragen und zur politischen Partizipation ermuntern. Dazu kooperieren wir mit verschiedenen Akteuren der politischen Bildung saarland – und bundesweit.
Unsere Veranstaltungen beinhalten Themen aus der aktuellen (Bundes-, Landes-)Politik, der politischen Theorie sowie aus der Hochschulpolitik. Wir variieren unsere Formate und bieten insbesondere Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden.

Gerade an der Hochschule bieten sich viele Beteiligungsmöglichkeiten. Aus diesem Grund ist ein Fokus des Referats die Aufklärung über universitäre Strukturen und die studentische Selbstverwaltung, um Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Wir unterstützen Euch gerne bei der Gründung von Arbeitskreisen oder Hochschulgruppen. Außerdem beraten wir Euch über weitere Partizipationsmöglichkeiten.
Des Weiteren sind wir Eure Anlaufstelle bei Diskriminierungserfahrungen.

Du hast Fragen & Anregungen?

Wir sind für Veranstaltungsideen und Kooperationen immer offen.
Für Anregungen und Feedback sind wir immer dankbar.

Julia Renz

Sprechzeiten:
Montag & Donnerstag 10 – 12 Uhr
und nach Vereinbarung

Nicolai Schad

Sprechzeiten:
Dienstag 14 – 16 Uhr

Kontakt:

polbil[at]asta.uni-saarland.de

0681 – 302 2969