Expertenradtour des AStA zeigt Probleme auf

AStA Uni Saarbrücken - Fahrradverleih

Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) hat für diese Woche zu den Fahrradaktionstagen (14.-16. Mai) aufgerufen, um das Fahrradfahren zu fördern und als nachhaltige Alternative zum Autofahren in den Fokus zu rücken. Gestartet wird dazu mit einer Expertenradtour im Beisein von Staatssekretär Jürgen Barke, dem Vizepräsidenten der Universität Christian Wagner und Baudezernent Heiko Lukas. Der Weg führt vom Scheidter Bahnhof zur Universität und ist mit Stopps an den problematischen Stellen verbunden, die im Nachgang von den Expert_innen diskutiert werden und zu Handlungsempfehlungen führen sollen.

„Die Gruppe der Studierenden ist eine unserer größten Zielgruppen für den Alltagsradverkehr. Zusammen mit dem AStA wollen wir wieder mehr Studierende für das Fahrrad als praktisches, günstiges und auch schnelles Verkehrsmittel begeistern. Die Expertenradtour ist eine ideale Möglichkeit, uns mal genau anzuschauen, wo der Schuh drückt und was wir hier vor Ort konkret verbessern können“, so Staatssekretär Jürgen Barke.

Bereits im vergangenen Jahr waren die Expert_innen mit Oberbürgermeisterin Charlotte Britz über den Meerwiesertalweg zur Universität geradelt und hatten Gefahrenstellen ausgemacht – als Konsequenz wurden beispielsweise die Ein- und Ausfahrten des Meerwiesertalwegs auf Höhe An der Trift in deutlichem Rot markiert, um Verkehrsunfälle zu reduzieren. „Die Expertenradtour hat sich als gutes Mittel etabliert, um die Sicherheit für Fahrradfahrer_innen auf dem Weg zur Uni zu erhöhen und den Radverkehr in Saarbrücken attraktiver zu machen“, erklärt der AStA-Vorsitzende Lukas Redemann. Nichtsdestotrotz mahnt der AStA an, dass für die Sicherheit auf den Wegen zur Universität noch viel getan werden muss.

Neben der Expertenradtour und dem täglichen gemeinsamen Hochradeln zur Universität steht Dienstag und Donnerstag von 12-18 Uhr die Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt des ADFC am Campus-Center bereit, am Mittwoch finden Workshops zum Thema Upcycling aus alten Fahrradteilen und zur Radreparatur statt und am Donnerstag eröffnet der AStA gemeinsam mit der Oberbürgermeisterin Charlotte Britz, der Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger und dem Universitätspräsidenten Manfred Schmitt die Fahrradausleihe „AStA Velo“. „Radfahrer_innen sind die beste Werbung fürs Radfahren. Deshalb muss man die Leute dazu motivieren, das Fahrrad stärker zu nutzen. Gerade für Erasmus-Studierende lohnt sich dies oft nicht – unsere Fahrradausleihe bietet eine kostengünstige Möglichkeit, diese Lücke zu schließen“, so AStA-Nachhaltigkeitsreferentin Nicole Burkhardt. Mehrere andere Akteure, unter anderem die htw saar, haben bereits Interesse bekundet, das Konzept aufzugreifen.

Die Expertenradtour startet am Dienstag, den 14.05. um 14 Uhr ab Scheidt Bahnhof, Pressevertreter_innen sind herzlich willkommen.

Die Fahrradausleihe wird am Donnerstag, den 16.05. um 10:30 Uhr im Mensafoyer eröffnet, auch hierzu sind  Pressevertreter_innen herzlich willkommen.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne unter den unten stehenden Nummern oder per Mail an uns wenden.

Kontakt

News

Kategorien

Archiv